Herzlich Willkommen

 

Wir Menschen lernen durch unser Da-Sein im Körper... hier und jetzt.

 

Achtsame Körpertherapie bringt Erfahrung und Erkenntnis, wenn sie mit klarer Absicht und Präsenz begleitet wird.

Dort, wo wir unserem Körper Zeit und Raum schenken und ihm zuhören,  kann Veränderung Richtung Gesundheit geschehen.

Meine prozessorientierte Körperarbeit ermöglicht die vertiefte Selbstwahrnehmung und stärkt die Selbstverantwortung. Im Gespräch sind Ihre Ressourcen und die Selbstregulation ihres Nervensystems zentrale Wegweiser.

 

Körpertherapie und begleitende Gespräche ermöglichen Neuorientierung, die auch im Alltag "verhebt".

 

 

Wie entstand die Craniosacraltherapie?

Die Biodynamische Craniosacral-Therapie, wie ich sie anbiete, wurde von Franklyn Sills entwickelt und ist durch das tiefe Wissen meines Lehrers Dominique Dégranges geprägt.

Sie basiert auf den Entdeckungen von Dr. William Garner Sutherland (D.O.), dem Begründer der Cranialen Osteopathie. Als junger Osteopathiestudent beobachtete er, dass die Struktur der Schädelknochen die Fähigkeit zu feinen und komplexen Bewegungsmechanismen hat. Er fand heraus, dass das craniosacrale System (mit Knochen, Membranen und der cerebrospinalen Flüssigkeit) in verschiedenen Rhythmen pulsiert, die wahrgenommen werden können. Er entdeckte, dass die cerebrospinale Flüssigkeit Träger des „Lebensatems”, einer vitalen Urenergie ist, welche über die cerebrospinale Flüssigkeit in alle Zellen des Körpers verteilt wird. Dieser "Lebensatem” ist die treibende Kraft der cranialen Rhythmen und ist gleichzeitig ein ordnendes und heilendes Prinzip von Mitte und Stille. Ist dieses Prinzip gestört, entstehen Beschwerden und Krankheiten.

 

 

Wie arbeite ich?

Erlebnisse prägen unseren Körper. Vieles kann der Körper in seiner kraftvollen Arbeit für die Gesundheit selber regulieren. Einige unsere Prägungen (z.B. durch Unfall, durch emotionale und überwältigende Erlebnisse) können so belastend werden, dass sich Symptome wie Unwohlsein, Schmerzen und Ängste zeigen. Die Lebensenergie in unserem Körper kann nicht mehr frei fliessen und verursacht eine störende neue Ordnung.

Durch feine Berührung der Craniosacraltherapeutin können sich Störungen zeigen und wieder mit der innewohnenden Heilkraft und Ordnung des Lebensatems in Einklang kommen.

Es ist meine tiefe Überzeugung, dass bestmögliche Selbstregulation dort geschehen kann, wo sich der Mensch sicher und in seiner Ganzheit geachtet fühlt. Deshalb sehe ich die Behandlung als einen gemeinsamen Dialog und den Menschen als eine Einheit aus Körper, Geist und Seele.

 

Wie verläuft eine Therapiesitzung?

Unser erstes Gespräch schafft einen Kontakt und bietet Möglichkeiten, erste Eindrücke, Absichten und Informationen auszutauschen.

Eine Behandlung dauert in der Regel 60 bis 75 Minuten, bei Kindern und älteren Menschen kann sie kürzer sein. Sie liegen dabei in bequemer Kleidung auf der Massageliege. Bei Bedarf kann auch im Sitzen gearbeitet werden. Die Behandlung wird im Gespräch begleitet, kann aber immer auch Zeiten der Stille beinhalten. Die Anzahl und Häufigkeit der Behandlungen wird im abschliessenden Gespräch gemeinsam vereinbart und immer wieder neu überprüft.

 

 

Indikationen

Bewährte Indikationen
  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen, nach Krankheit oder Unfall
  • Schleuder-, Sturz- und Stauchtrauma
  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, das Hormonsystem, das vegetative und zentrale Nervensystem
  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände, Depressionen
  • stressbedingte Beschwerden, Burnout-Syndrom, Schlafstörungen
  • Störungen des Immunsystems
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung
  • Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten
  • Entwicklungsverzögerungen bei Kindern 

Begleitend zu ärztlicher Betreuung bei

  • chronischen Schmerzzuständen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Sinusitis und Tinnitus
  • orthopädischen Problemen
  • Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen
  • kieferorthopädischen Problemen
  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen
  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark
  • psychosomatischen Beschwerden

Bei dieser Auflistung handelt es sich um bewährte Anwendungsgebiete gemäss der Schweizerischen Verbandes für Craniosacraltherapie Cranio Suisse. Im Gespräch wird auf Ihre individuelle und aktuelle Situation eingegangen und es werden Indikation aber auch Kontraindikation transparent dargelegt.